Taille bei Wiener Naht anpassen | einfach nähen lernen

Eine wirklich einfache und schnelle Schnittanpassung ist die Taillenanpassung bei Wiener Nähten. Aufgrund der Teilungsnähte lässt sich die Weite nämlich genau  dort, wo sie benötigt wird hinzufügen oder auch wegnehmen. So kann man sehr gezielt arbeiten. Wie du dabei am besten vorgehst, erfährst du im Folgenden.

Mehr Weite in der Taille schaffen

Für die Anpassung werden das Vorderteil, das seitliche Vorderteil sowie das Rückenteil und das seitliche Rückenteil des Schnittmusters benötigt. Lege unter alle Teile ein extra Blatt Papier und fixiere die Schnittteile jeweils darauf.

Verschiebe die Taillen-Markierungen an allen vier Vorder- & Rücken Schnittteilen um jeweils 1/6 des gewünschten Maßes nach außen. Zeichne die Rundungen, die jetzt abgeflachter sind, anschließend in einem schönen Verlauf neu ein.

Taille bei Wiener Naht anpassen | einfach nähen lernen

Weite an der Taille entfernen

Verschiebe die Taillen-Markierungen an allen vier Vorder- & Rücken Schnittteilen um jeweils 1/6 des gewünschten Maßes nach innen. Zeichne die Rundungen, die jetzt ausgeprägter sind, anschließend in einem schönen Verlauf neu ein.

Taille bei Wiener Naht anpassen | einfach nähen lernen

Achtung: Es müssen nicht zwingend immer Vorder- und Rückenteil angepasst werden, bzw. können die Maße hier variieren. Jemand mit einem dickeren Bauch benötigt z.B. nur etwas mehr Platz im Vorderteil und wird der Taille nur dort etwas Weite zugeben müssen. 

Beachte außerdem, dass die Seitennaht immer am Vorder- & Rückenteil angepasst werden muss, ansonsten können diese Teile später nicht akkurat zusammen genäht werden.

So einfach kannst du dir den Taillenbereich bei deinem Blazer anpassen. Schreibe mir gerne, wenn du diese Methode ausprobiert hast.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Folge mir auch auf:

Taille bei Wiener Naht anpassen | einfach nähen lernen