Steckschnalle einfädeln | einfach nähen lernen

Steckschließen klingen im ersten Moment vielleicht verwirrend, besonders wenn man daran denkt, dass man das Gummi irgendwann auch durch die Steckschnalle einfädeln muss. Ich bin mir aber sicher, dass du diese Teile auch schon einmal gesehen, wenn nicht sogar verwendet hast. Der große Vorteil an der Steckschnalle ist nämlich, dass du deinen Gurt dadurch beliebig öffnen und schließen kannst.

Das hier ist mein Windbreaker „Schorse Schlupf“ einmal praktisch zusammengefaltet in der kleinen Tasche. An dem Gummiband ist genau so eine tolle Steckschließe dran, damit man das nicht immer irgendwo drüberziehen muss, sondern bequem öffnen und schließen kann. Man kann an diesem Regler das Ganze auch auf eine andere Größe bringen. Wie du genau dein Gummiband richtig durch die Steckschnalle einfädeln musst, damit alles sitzt und alles so funktioniert, wie du dir das wünscht, das zeige ich dir jetzt Schritt für Schritt.

Windbreaker "Schorse Schlupf" von Echt Knorke | einfach nähen lernen

Den kompletten Windbreaker kann man vorne durch den Reißverschluss ganz praktisch in dieser Tasche verstauen und mit den Gummibändern dann entweder um die Hüfte tragen oder aber auch um den Rucksack binden.

Steckschließe einfädeln | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Um jetzt mit dem Steckschnalle einfädeln anzufangen, nehme dir zuerst die eine Seite von deinem Gummiband und gehe von innen nach außen und dann von außen wieder nach innen. Fixiere das da mit einer Klammer und nähe es im Anschluss fest.

Steckschließe einfädeln | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Steckschließe einfädeln | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Zum Zusammennähen verwende einen dicken Zickzackstich und halte dabei etwas Abstand zu der Steckschließe. Das kommt aber auch das Projekt darauf an, wie eng das Ganze an dem Plastik zusammengenäht werden soll.

Es gibt auch noch verschiedene andere Stiche, mit denen man ein Gummiband zusammennähen kann. Und alles was unten am Gummi dann noch übrig steht, wird im Anschluss abgeschnitten.

Steckschließe einfädeln | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Den Stecker der Steckschnalle einfädeln

Auf der gegenüberliegenden Seite nehme dir zuerst diesen Schieber und fädele ihn auch erst mal von innen nach außen und dann wieder von außen nach innen und gehe jetzt durch das Schloss von außen nach innen.

Steckschließe einfädeln | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Steckschließe einfädeln | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Das Ende muss jetzt noch einmal durch den Schieber durchgeschoben werden. Dafür lockere das Gummiband an dieser Stelle nochmal ein bisschen und gehe den Weg jetzt noch einmal genauso wie du ihn eben hingegangen bist. Gehe also von innen nach außen, ziehe dir das Gummi etwas durch und gehe von außen wieder nach innen einmal dadurch.

Das Ende ziehe jetzt in die linke Richtung, das heißt da an der Stelle wird das einmal entsprechend festgenäht. Damit hier keine Verwirrung entsteht, es handelt sich dabei um das innere Gummiband mit der kleinen Schlaufe.

Steckschließe einfädeln | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Steckschließe einfädeln | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Gummiband festnähen

Durch diesen Schieber hat man jetzt die Möglichkeit das Gummiband in der Größe etwas zu verstellen, entweder etwas enger oder etwas weiter. Zum Zusammennähen wähle hier auch wieder einen breiten Zickzackstich. Gehe jetzt so über die beiden Gummis drüber, dass du, wenn du rechts nur eine Gummilage hast, sodass du hier das Ende des Gummis richtig gut und sauber mit einfasst.

Steckschließe einfädeln | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Steckschließe einfädeln | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Hierbei darauf achten, dass wirklich nur diese beiden Gummilagen zusammengenäht werden und man nicht aus Versehen noch die dritte Lage mit festnäht, denn dann würde sich das Ganze nicht mehr in der Größe verstellen lassen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Folge mir auch auf:

Steckschnalle einfädeln | einfach nähen lernen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden