Spitzen säumen mit Rollsaum | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Spitzen säumen ist gar nicht so einfach. Das kannst du zum einen mit der normalen Nähmaschine, aber auch mit der Overlock machen. Bei der Nähmaschine kannst du ganz einfach einen Rollsaumfuß nehmen. Hier zeige ich dir aber eine Variante, wie du Spitze säumen kannst und zwar mit einem Rollsaum und der Overlockmaschine, ohne dass sich der Stoff in der Overlock verfängt oder reinfrisst. Das Ganze zeige ich dir an meinem XXL-Dreieckstuch aus Musselin. Wie ich das genäht habe, kannst du hier noch einmal nachlesen.

Kennst du schon meinen ausführlichen Online-Kurs für die Overlockmaschine? Dort verrate ich dir nämliche alle Tipps und Tricks zu der Overlock: Wie man sie einfädelt, wie man damit näht und was die Overlockmaschine sonst noch so alles kann. Schau doch mal vorbei!

Um die Spitzen säumen zu können, solltest du zunächst deine Overlock eingefädelt und im Anschluss den Faden hinten etwas zu einer Kette herausnähen. Die legst du dir dann nach hinten, damit du an dieser Stelle gleich den Stoff aus der Maschine herausziehen kannst.

Spitzen säumen mit Rollsaum | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Stoff mit dem ersten Stich unter die Maschine legen

Nehme dir nun die Spitze von deinem Teil und lege sie so hin, dass der erste Stich oben in die Stoffspitze geht. Halte hinten mit der linken Hand an dem Fadenende fest und ziehe die Spitze von deinem Teil hinten unter dem Nähfuß heraus, bis der Stoff komplett von dem Transporteur gegriffen und nach hinten automatisch weg transportiert wird.

Spitzen säumen mit Rollsaum | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Spitzen säumen mit Rollsaum | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Wenn du am anderen Ende angekommen bist, dann gehe einfach aus dem Stoff raus und lasse auch hinten wieder etwas Faden überstehen, schneide das dort dann ab. Lege auch hier wieder deine Spitze direkt unter den Fuß, so dass der erste Stich vorne in den Stoff geht. Das Ende von deiner vorherigen Fadenraupe wird dadurch übernäht und kann sich an dieser Stelle nicht mehr auflösen.

Spitzen säumen mit Rollsaum | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Spitzen säumen mit Rollsaum | einfach nähen lernen mit einfach nähen

So säumst du eine 90 Grad Spitze

Wenn du 90 Grad Spitzen säumen möchtest, dann nähe zuerst so lange bis du das erste Mal aus dem Stoff rausgenäht hast. Hebe dann den Fuß hoch und löse den Stoff ganz leicht nach hinten raus, so dass du ihn genauso wieder an den Anfang unter den Fuß legen kannst. Also einmal um 90 Grad gedreht. Dann kannst du deine Naht fortsetzen, ohne an der Stelle vorher das Garn durchgeschnitten zu haben, so dass an dieser Stelle sich später der Rollsaum auch nicht auflösen kann.

Spitzen säumen mit Rollsaum | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Spitzen säumen mit Rollsaum | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Die letzte Spitze ist auch kein Hexenwerk mehr. Gehe am Ende einfach wie gewohnt über den Stoff drüber, so dass auch dort der Anfang vom Rollsaum wieder schön mit vernäht ist. Hier nur noch die Fadenraupe abschneiden, um an der Stelle dann eine saubere Spitze zu haben. So sieht mein Teil bzw. mein XXL-Dreieckstuch dann mit gesäumten Spitzen mit dem Rollsaum aus.

Spitzen säumen mit Rollsaum | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Viel Spaß beim Nachmachen!

Folge mir auch auf:

Spitzen säumen mit Rollsaum | einfach nähen lernen mit einfach nähen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden