Biesen | einfach nähen lernen

Mit Biesen lassen sich schlichte Kleidungsstücke noch ein kleines bisschen aufpeppen ohne direkt mit Covernähten, Bändern oder ähnlichem an den Schnitt gehen zu müssen. Solche Biesen sind sehr einfach genäht und das Schnittmuster zu diesem Shirt ist im Premium-Bereich zum kostenlosen Download erhältlich.

Du bist noch kein Premium-Mitglied? Dann aber schnell hier anmelden und das Schnittmuster sichern und nähen lernen!

In der Vorbereitung habe ich ein Designbeispiel gesehen, bei dem solche Biesen genäht waren. Und da habe ich mir gedacht, das mache ich bei meinem KAJA_B von B-Patterns genauso. Nur leider habe ich die Kamera nicht mitlaufen lassen und im Nachgang kamen dann ganz viele Fragen wie solche Biesen denn genäht werden und worauf man bei der Vorbereitung achten muss. Deshalb nehme ich dich jetzt nachträglich nochmal mit und zeige dir, wie solch kleine Falten entstanden sind.

Biesen nähen | nähen lernen mit einfach nähen

Aber was sind Biesen genau?

Unter einer Biese oder mehreren Biesen versteht man das Absteppen von einer kleinen Falte zwischen 1 mm und 1 cm. Biesen findest du häufig bei Kopfkissen oder Bettdecken, also halte nächstes Mal beim Shoppen deine Augen offen. vielleicht entdeckst du ja welche. Schließlich lassen sich durch diese kleinen Falten tolle Akzente nähen.

Wenn du später noch einen Schritt weitergehen möchtest, kannst du die Falten auch mit einer Kordel nähen oder sogar drehen. Wie du siehst gibt es auch hier unendliche Möglichkeiten eine Biese zu nähen.

So musst du deinen Schnitt für Biesen umändern

Die erste Frage, die sich in diesem Zusammenhang stellt, ist, ob ich an dem Schnittmuster irgendetwas verändert habe. Grundsätzlich ist es so, wenn ich eine Biese nähe ich ja etwas Stoff zusammennähe und sich das dann möglicherweise in der Länge bemerkbar macht. Das kommt besonders bei breiten Biesen vor, bei denen man ca. 0,5 cm abnäht, denn in der Gesamtlänge verliert man 1 cm.

Je mehr breite Biesen du nähst, desto kürzer wird dein Schnittteil.

In diesem Fall ist es aber so, dass ich maximal drei Biesen genäht habe. Ich habe also jeweils am Ärmel und am Vorder- und Rückteil drei genäht. Dadurch, dass diese maximal 2 Millimeter abgenäht sind, tut sich da in der Länge nicht viel. Den Pulli habe ich aus einem elastischen Sweatstoff genäht und das was mir oben an den Biesen in der Länge fehlt, kann ich tatsächlich durch leichtes Dehnen wieder ausgleichen, ohne dass ich Gefahr laufe irgendwelche Wellen einzunähen.

Faustregel: Je breiter die Biesen und je mehr du davon nähst, desto eher musst du dein Schnittmuster in der Länge anpassen.

Wie werden die Biesen genäht?

Kommen wir zur nächsten Frage, und zwar wie genau die abgesteppten Falten genäht werden und worauf man da genau achten muss. Jetzt habe ich ja bei diesem Shirt vergessen die Kamera aufzustellen, deshalb zeige ich dir das Ganze an einer Miniaturausführung an einem Stückchen Stoff, was ich glücklicherweise noch dahatte. Aber ich denke die Art und Weise ist selbsterklärend, aber falls du dennoch Fragen hast, lass sie mich gerne in den Kommentaren wissen.

Jetzt geht’s ran an die Biesen.

Als erstes musst du dich für die passende Garnfarbe entscheiden, da diese Nähte der Biesen später auf dem Teil zu sehen sind. Ich habe mich jetzt für etwas dunkleres Garn entschieden, das verstärkt nochmal den 3D-Effekt, da es so aussieht als wäre dort ein Schatten. Wenn du das nicht möchtest, kannst du natürlich auch eine andere Garnfarbe wählen.
Biesen nähen | nähen lernen mit einfach nähen
Dann habe ich mir überlegt, wo ich später die Biesen haben möchte. Dort wo die Biese (hier an meinem Miniaturmodell) hinkommen soll, habe ich den Stoff einmal links auf links zusammengefaltet, sodass ich hier eine glatte Kante habe, die ich dann im Anschluss abnähen kann.
Biesen nähen | nähen lernen mit einfach nähen
Biesen nähen | nähen lernen mit einfach nähen
Zum Nähen der Biesen habe ich einen Blindstichfuß genommen. Du findest solch ein Füßchen aber auch unter dem Begriff Schmalkantenfuß.
Biesen nähen | nähen lernen mit einfach nähen

Die Nadelposition habe ich zusätzlich noch ganz nach links gedreht, damit ich hier meine 1-2 Millimeter breite Falte abnähen kann. Dann führe ich die Stoffkante an dem Mittelsteg einmal dran vorbei. Wie du hier siehst, näht die Nähmaschinen dann ganz schmal ein Stückchen Stoff ab. Wenn du solch ein Spezialnähfuß nicht hast, dann ist das auch kein Problem, das geht auch mit dem ganz normalen Steppfuß.

Biesen nähen | nähen lernen mit einfach nähen
Zum Nähen habe ich einen normalen Geradstich genommen und hier die Stichlänge nicht zu kurz einstellen, weil sonst die Kante sehr schnell gedehnt wird und sich dann hässliche Wellen bilden. Hier ist es ganz leicht gedehnt bzw. wellig, das bekomme ich aber mit dem Bügeleisen nochmal glatt.
Biesen nähen | nähen lernen mit einfach nähen
Biesen nähen | nähen lernen mit einfach nähen

Die zweite Biese habe ich dann genauso genäht wie die erste. Ich habe also überlegt, wo das Fältchen hinkommen soll und habe an dieser Stelle den Stoff links auf links parallel zur ersten Biese gelegt. Dann bin ich im Anschluss mit dem Nähfüßchen wieder knapp an der Kante entlang gegangen.

Biesen nähen | nähen lernen mit einfach nähen
Biesen nähen | nähen lernen mit einfach nähen

Die Position zur dritten Biese habe ich dann ausgemessen, sodass hier die Abstände immer gleich sind. Und so habe ich meinen Kaja_B von B-Patterns mit diesem Biesenhack etwas aufgehübscht.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Folge mir auch auf:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

>