Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen

Im ersten Moment mag man vielleicht denken, Saumzugaben einzuzeichnen ist doch wie bei den Nahtzugaben, da unterscheidet sich ja nichts großartig. Aber aufgepasst! Nahtzugaben und Saumzugaben sind nicht die gleichen Dinge und unterscheiden sich! Daher solltest du dir vorher im Klaren sein, was du gerade anzeichnen willst. Ist es die Nahtzugabe oder doch die Saumzugabe?

Die Nahtzugabe ist das was links und rechts jeweils an der Naht übersteht. Man kann eine Naht nicht direkt an die Stoffkante setzen, weil das Ganze dann ausreißen und nicht halten würde. Deshalb braucht man dort immer etwas mehr Stoff, damit die Naht auch richtig hält. In der Regel werden Nahtzugaben zwischen 0,7 und 1,5 cm genommen.

Wenn du ein Schnittmuster hast, wo die Nahtzugabe schon mit eingezeichnet ist, dann steht das auch immer irgendwo mit dabei wieviel Nahtzugabe im Schnittmuster vorhanden ist. Hast du ein Schnittmuster wo noch keine Nahtzugaben mit eingezeichnet sind, dann musst du dir die Mühe machen diese am Stoff oder am Schnittmusterpapier entsprechend vorher noch einzuzeichnen.

Ich verwende gerne eine Nahtzugabe von 1 cm, das ist für mich genau nähfüßchenbreit. Das kann aber jeder für sich selbst entscheiden und einzeichnen.

Faustregel für Nahtzugaben: 0,7 – 1,5 cm

Bei der Saumzugabe ist das etwas anders. Die Saumzugabe ist das mehr an Stoff was dazugegeben wird, damit man die Stoffkanten am Saum einschlagen kann. Das kann am Ärmel, aber auch am Kleid oder Pulli unten der Saum sein. Für denn Saum sollte man immer etwas mehr Stoff einschlagen, nämlich zwischen 2,5 und 4 cm.

Wenn du nur ein kleines bisschen wie 1 cm einschlagen würdest, kann es nämlich sein, dass sich dort der Stoff immer nach außen klappt. Heißt also man würde dann die Innenseite also die linke Seite von außen sehen. Um das zu verhindern nimmt man etwas mehr Saumzugabe.

Faustregel für Saumzugaben: 2,5 – 4 cm

Worauf muss man beim Einzeichnen von Saumzugaben achten?

Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen

Grundsätzlich ist es so, wenn du einen Saum hast, der im 90 Grad Winkel ist, heißt wenn die Naht von oben und die seitliche Naht im rechten Winkel stehen, dann kannst du deine Saumzugabe ganz normal nach unten verlängern, z.B. um 3 cm.

Schwierig wird es, wenn du ein Teil hast, an dem kein rechter Winkel am Saum vorhanden ist, sondern der Saum schräg verläuft. Das siehst du zum Beispiel auch an einem Hosensaum, wenn die Hosenbeine nach unten hin enger werden. Denn wenn du dort jetzt einfach nach unten verlängern würdest, dann würde die Hose immer schmaler und schmaler werden und du kannst den Saum dann auch nicht mehr schön einklappen. Das gleiche gilt auch für Ärmelsäume.

Bei diesem Schnittmuster wie auf diesem Bild ist es so, dass ich unten einen schrägen Saum habe. Hier ist es im E-Book leider so beschrieben, dass man die Saumzugabe einfach nach unten verlängert und dann könne man das unten einklappen. Aber ich zeige dir jetzt mal was passiert, wenn man einen schrägen Saum einfach nach unten verlängert.

Schräger Saum, ist das ein Problem für die Saumzugabe?

Dieses Teil habe ich wie es im E-Book beschrieben ist zugeschnitten und habe dann die 3 cm eingeschlagen. Hier sieht man ganz deutlich, dass mir an der linken Ecken Stoff fehlt und an der rechten Ecke habe ich allerdings zu viel.

Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen

Das ist im Hobbybereich natürlich kein großes Drama, denn wir nähen ja alle nur für uns und wer schaut tatsächlich schon nach innen rein, wie die Saumzugaben verarbeitet sind. Wenn man aber hier möchte, dass alles schön gerade und ordentlich ist, dann kann man das auch noch ein bisschen besser machen. Und zwar habe ich jetzt hier die schräge Saumzugabe und zeige dir wie ich diese schräge Saumzugabe verlängere, damit dort, wenn sie hochgeklappt ist, rechts und links immer noch gerade Kanten sind.

Schräge Saumzugabe richtig anzeichnen – so geht nichts schief!

Ich habe das Ganze jetzt einmal mit Papier simuliert. Unten siehst du bereits den schrägen Saum. Hier siehst du noch einmal den Effekt, wenn man es einfach hochklappt. An einer Seite hat man zu viel und an der anderen zu wenig. Aber das will ich ja nicht. Deswegen habe ich mir jetzt einen extra Papierstreifen zugeschnitten, der die genau Saumbreite hat und den klebe ich jetzt genau unten an die Kante. Dabei achte ich darauf, dass rechts und links noch genügen Papier übersteht.

Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen
Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen

Wenn ich das dann festgeklebt habe, kann ich es an der Kante meine Saumzugabe nach oben klappen. Dann schneide ich rechts und links einmal alles ab was dort noch übersteht. Das Ganze könnte man natürlich auch mit dem Geodreieck und dem entsprechenden Winkel machen, aber bis ich herausgefunden habe wie ich das genau mache, mache ich es lieber so, denn das ist die deutlich schnellere Variante. Aufgeklappt sieht man, wie die Saumzugabe nicht nach unten verlängert ist, sondern auf beiden Seiten sieht man den gleichen Winkel.

Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen
Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen
Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen

So sieht das Ganze in meinem Original aus. Unten habe ich meine 3 cm Saumzugabe angeklebt und man kann hochgeklappt schön sehen, wie sich die Kanten rechts und links aneinanderlegen.

Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen
Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen

Saumzugabe für einen Ärmel- oder Hosensaum anzeichnen

Nach dem gleichen Prinzip gehe ich auch vor, wenn ich bei einem Ärmel oder einem Hosenbein gerne mit einem Saum arbeiten möchte. Hier habe ich es allerdings ein kleines bisschen anders gemacht. Ich habe oben meinen Ärmel, der Strich in der Mitte ist meine Saumkante und der untere Streifen ist schon meine Saumzugabe. Das heißt ich habe das Papier so ausgeschnitten, dass unten schon 3 cm dran sind und nur rechts und links etwas überstehen lassen.

Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen

Dann kann ich die Saumzugabe an der Saumkante umschlagen und alles was rechts und links absteht, kann ich dann mit der Schere abschneiden. So brauche ich hier nichts mit einem Winkel ausmessen, sondern kann mich an den eigentlichen Linien orientieren. Dann kann ich das Ganze aufschlagen und habe meine perfekte Saumzugabe.

Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen
Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen

Jetzt nochmal zurück zu meinem schrägen Saum. Hier habe ich das schon fertig aus dem Stoff ausgeschnitten, die Saumzugabe ist unten dran und hier sieht man wie tatsächlich der Saum etwas um die Ecke geht. Das erscheint im ersten Augenblick vielleicht etwas merkwürdig, aber das legt sich gleich schnell wieder. Denn jetzt gehe ich hin und klappe meinen Saum die 3 cm nach oben und man sieht, dass es dort perfekt auf die Kante passt. Dann kann ich das mit einer Nähklammer fixieren und mache das gleiche an der anderen Seite und am Rest des Saumes. Der Saum wird dann im Anschluss mit einem Zickzackstich, da es Jersey ist, festgenäht.

Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen
Saumzugaben anzeichnen | nähen lernen mit einfach nähen

Dadurch, dass ich jetzt ganz sauber gearbeitet habe, konnte ich mit dem Zickzackstich genau über die Kante der Saumzugabe gehen, sodass der Zickzackstich die Saumkante mit einfasst und gleichzeitig damit auch versäubert. Und so habe ich nun einen schönen fertig eingeschlagenen Saum.

Jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Einzeichnen deiner Saumzugaben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das könnte dich auch interessieren:

WERDE MITGLIED

 
MITGLIED

 

kostenlos

MACH MIT BEIM LIVESEWALONG

Regelmäßig findet auf dem einfach nähen youtube-Kanal ein Livesewalong statt. In diesem Livestream stellen sich bekannte Designer aus der Nähszene vor und nähen live eines ihrer Schnittmuster. Dabei unterhalten wir uns über spannende Nähthemen und haben jede Menge Spaß beim schönsten Hobby der Welt.

DU KANNST LIVE DABEI SEIN

Der Livesewalong ist kostenfrei und kann von jedem bei youtube geschaut werden. 

Ein tolles Event für jeden Nähfan ist der Livesewalong aber erst, wenn du direkt live mitnähst. Hierfür kannst du dir als registriertes Mitglied das Schnittmuster jeweils eine Woche vorher bis etwa eine Stunde vor Beginn kostenlos herunterladen.

Drucke dir das Schnittmuster aus und bereite deine Stoffteile in Ruhe vor, wir beginnen beim Livesewalong direkt mit dem Nähen.

 

KOSTENLOS REGISTRIEREN

Registriere dich mit deiner eMail-Adresse als Mitglied und du kannst dir das Schnittmuster zum jeweiligen Livesewalong kostenlos herunter laden.

PREMIUM
MITGLIED

 

kostenpflichtig

DAS BESONDERE AN EINER PREMIUM-MITGLIEDSCHAFT

Ungenaue, fehlerhafte Nähanleitungen mit schlechten Bildern kosten dich zu viel Zeit, Nerven und Geld. Lass dir den Spaß am Nähen davon nicht vermiesen! Du hast ein Rundum-sorglos-Paket verdient, das dich beim Nähen deines nächsten Lieblingsteils schnell weiterbringt und nicht ausbremst.

DEIN RUNDUM-SORGLOS-PAKET

Im Premium-Mitgliederbereich findest du jeden Monat ein neues Schnittmuster einschließlich schriftlicher Nähanleitung eines angesagten Designers und ich zeige dir ganz exklusiv nur hier in einem Video, wie dieses Schnittmuster Schritt für Schritt genäht wird.

Außerdem erhältst du zu jedem Projekt eine sorgfältig zusammengestellte Empfehlung an geeigneten Stoffen, die du bei ausgewählten Stoffpartnern mit tollen Rabatten bestellen kannst. Damit hast du immer den richtigen Stoff zum Projekt zur Hand. So musst du nicht mühsam in Onlineshops suchen und vermeidest Fehlkäufe.

Und um das rundum-Sorglos-Paket perfekt zu machen, beantworten meine Schnittexpertin Olga und ich dir in der monatlichen Live-Nähsprechstunde alle deine Fragen rund um die Schnittanpassung.

KOMPLETTES EBOOK ZUM LIVESEWALONG

Zudem hast du als Premium-Mitglied die Möglichkeit, dir das komplette eBook zum aktuellen Livesewalong  herunterzuladen! Du erhältst also nicht nur das Schnittmuster, sondern auch die ausführliche schriftliche Nähanleitung zum Ausdrucken. So kannst du einzelne Schritte jederzeit nachschlagen, auch wenn du nicht gerade online bist.

WÄHLE ZWISCHEN DREI LAUFZEITEN

Du kannst die Dauer deiner Premium-Mitgliedschaft frei wählen. Werde Premium-Mitglied für ein Quartal oder direkt für ein ganzes Jahr. Außerdem kannst du wählen, ob du deinen Mitgliedsbeitrag direkt auf einmal oder in monatlichen Raten zahlen möchtest.

Je nach Laufzeit deiner Premium-Mitgliedschaft hast du zusätzlich noch Zugriff auf eBooks und Video-Nähkurse von einfach nähen.

 

Abonniere den einfach nähen Newsletter