Wer kennt es nicht, die Angst nach getaner Arbeit, mit einer unschönen Knopfleiste das schön genähte Teil zu ruinieren. Gerade wenn es darum geht Knöpfe und Knopflöcher in der gleichen Länge und in dem gleichen Abstand anzubringen. Dafür verrate ich dir jetzt aber einen ganz tollen Trick. Und zwar dieses Teil:

Das ist ein Abtropfgestell von Ikea, auf dem man normalerweise nach dem Spülen sein Geschirr trocknen lassen kann.

Das Tolle daran ist, dass man es ganz einfach auseinander und wieder zusammen schieben kann. Dabei sind die Zacken immer gleich weit von einander entfernt.

Aber wie kann es dir nun beim Nähen helfen?

Im Grunde genommen musst du das Küchenutensil nur auf deinen gewünschten Knopfabstand auseinander- oder zusammenschieben.

Wenn du also einen Abstand von 6 cm haben möchtest, siehst du, dass sich alle anderen Zacken automatisch darauf einstellen.

Und so kannst du das Teil einfach an deine Knopfleiste legen und deine Knopflöcher einzeichenen. Ohne das du dir dabei Gedanken um den richtigen Abstand machen musst.

Es gibt aber noch eine 2. Möglichkeit!

An diesem Teil habe ich bereits fünf Knopflöcher angebracht. Wenn ich jetzt aber nur vier haben möchte, müsste ich erstmal ausrechenen wie weit die von einander entfernt sind müssten. 

Das kann ich mit dem Jägerzaun aber viel besser machen. Dafür ziehe ich das Teil so weit auseinander bis ich auf der Strecke nur vier Knopflöcher habe. 

Das Gleiche geht natürlich auch in die andere Richtung. Wenn ich also sieben Knopflöcher haben möchte, dann schiebe ich es dementsprechend zusammen und habe ohne rechnen den passenden Abstand. 

Mit dieser kleinen Hilfe sind jetzt alle Knopflöcher gleich weit voneinander entfernt. Viel Spaß beim Nachmachen! Deine Anna

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Melde dich an zum einfach nähen Newsletter

Du möchtest nichts mehr bei einfach nähen verpassen? Dann melde dich zum Newsletter an! Keine Angst, ich spame dich jetzt nicht täglich mit Benachrichtigungen zu, sondern verschicke immer am Monatsanfang einen Newsletter mit den wichtigesten Informationen:
• Schnittmuster des Monats
• Livesewalong
• Nähevents etc.
• Zusammenfassung der letzten youtube-Videos
• Blogbeiträge des letzten Monats.
Außerdem versende ich einen Newsletter, wenn ein neues Produkt online geht, eine neue Veranstaltung ansteht oder für Mitglieder neue Inhalte zum Download zur Verfügung stehen.
Marketing von