Katzenbart

Du hast deine neue Hose fertig genäht, doch wenn du sie anziehst entstehen Falten im Schrittbereich? Diese Falten entstehen durch zu viel Spannung im Schritt. Das liegt daran, dass etwas Weite in der Schrittnaht des Vorderteils fehlt. Diese Falten nennt man manchmal auch „Katzenbart“. Mit einer kleinen Änderung kannst du das Problem jedoch ganz schnell lösen.

Bevor du nun an deinen Schnitt gehst, überprüfe die Festigkeit des Stoffes. Vielleicht liegt es gar nicht an deinem Schnittmuster, sondern an dem Stoff. Denn bei festem Stoff entsteht auch schneller solch ein Katzebart.

 

Je fester der Stoff, desto mehr Falten.

 Du brauchst:

  •  Deine Vorderhose, die du abändern möchtest
  • Einen spitzen Bleistift, Papier, Schere, Kleber
  • Ein Maßband oder Geodreieck/Lineal
  • Bei Bedarf ein Kurvenlineal

Die Schrittnaht kann von Mensch zu Mensch natürlich variieren. Daher heißt es bei Hosen immer lieber vorher einmal vornähen, um dann die passenden Änderungen am Schnittmuster machen zu können, falls ein Katzenbart entsteht.

 

Schrittnaht verlängern gegen Katzenbart

Normalerweise ist die Chance, dass die Schnitte bei Hosen passen, recht hoch. Um jedoch den Katzenbart im Schritt wegzubekommen, musst du an deine Schrittnaht etwas verlängern. Für den Anfang empfehle ich dir 0,5 cm im Verlauf weiter rauszugehen. 

Katzenbart | einfach nähen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Achte aber darauf, dass du einen schönen Verlauf zur inneren Beinnaht bekommst. Dafür eignet sich super ein Kurvenlineal.

Bei dieser Änderung musst du einfach immer etwas ausprobieren, erneut vornähen und eventuell weitere Änderungen machen. Falls also die 0,5 cm nicht reichen und du immer noch Falten im Schrittbereich bekommst, kannst du nach Bedarf noch etwas mehr Weite hinzufügen.

 

mehr Weite unterhalb des Reißverschlusses

 

Falls das Problem damit immer noch nicht behoben ist, kannst du noch eine weite Variante versuchen. Dafür gibst du nach Gefühl etwas Weite unterhalb des Reißverschlusses hinzu. Somit wird an der Schrittnaht die Rundung etwas herausgenommen.

 

Probiere einfach etwas herum und schau wie viel Weite dein Schnittmuster benötigt und welche Variante am besten funktioniert. Ich hoffe, dass du von nun an keine Falten mehr im Schrittbereich bekommst.

Ich wünsche dir jetzt viel Spaß beim Abändern deines Schnittes und drücke dir ganz fest die Daumen, dass du dir schon ganz bald perfekt sitzende Kleidung nähen wirst.

Das könnte dich auch interessieren:

Abonniere den einfach nähen Newsletter