Etuikleid | einfach nähen lernen

Sind wir mal ganz ehrlich, ein Etuikleid ist ein echter Klassiker und zeitlos schön. Aber es hat es echt in sich. Denn es wird in der Regel aus Webware genäht. Damit es figurnah anliegen kann, braucht es einen nahtverdeckten Reißverschluss. Außerdem wird der Ausschnitt mit einem Beleg versäubert und es gibt einen Schlitz mit einer Briefecke. Daher kann man an mit so einem Projekt auch schonmal 2 – 3 Tage sitzen, bis es perfekt an den eigenen Körper angepasst und fertig ist.

Etuikleid | einfach nähen lernen

Als Nähanfänger jetzt aber nicht verschreckt aufhören zu lesen, denn ich zeige dir jetzt eine Variante wie das Ganze ohne Reißverschluss und ohne Beleg funktioniert und wie man mit einer ganz anderen Zuschneidetechnik ganz schnell fertig wird, nämlich in unter 45 Minuten.

Da das Kleid körpernah ist und ich hier keinen Reißverschluss einnähen möchte, habe ich mich für einen dehnbaren Stoff entschieden. Dieses hier ist ein Romanit Jersey oder Punta Di Roma, das ist ein etwas festerer Jersey, manchmal findet man ihn auch unter dem Namen Double Jersey.

Und wie du hier siehst lege ich die Schnittteile etwas anders auf. Der Stoff liegt unten im Bruch und die Schnittteile habe ich im unteren Bereich genau Kante auf Kante gelegt und schneide dann alles was darüber hinaus absteht einfach aus.

Etuikleid | einfach nähen lernen
Etuikleid | einfach nähen lernen

Technisch gesehen, ist es jetzt nicht ganz korrekt, dass ich den Schnitt direkt an den Kanten ausschneide, da der Schnitt keine Nahtzugabe beinhaltet. Da ich aber einen dehnbaren Stoff gewählt habe und das Schnittmuster ja eigentlich für eine Webware ist, kann ich das an dieser Stelle ruhig machen, damit ich die Weite, die für die Webware gedacht ist, wieder rausnehme.

Zusammennähen der “Abnäher” und der Rückennaht mit Schlitz

Wenn ich jetzt alles auseinandergeschnitten habe, habe ich aus meinem Stoff nur noch ein einziges Stoffteil. Die tiefen Einschnitte werden jetzt so zusammengenäht als hätte ich hier einen Abnäher. Die Naht wird dann ganz leicht und auslaufend aus dem Stoff herausgenäht. Ich arbeite mich also Schritt für Schritt an den Kanten entlang und fixiere mir das Ganze mit ein paar Klammern und nähe es dann im Anschluss zusammen.

Etuikleid | einfach nähen lernen
Etuikleid | einfach nähen lernen

Zum Schluss gibt es jetzt nur noch eine durchgehende Naht und das ist die Hintere mit dem Schlitz und auch die wird natürlich entsprechend einmal zusammengenäht. Fertig gesteckt sieht das Ganze schon ziemlich nach einem Kleid aus.

Etuikleid zusammennähen

Jetzt noch eben die Nähmaschine aufgebaut und dann kann es auch schon mit dem Zusammennähen losgehen. Ich habe mich hier für einen ganz normalen Geradstich entschieden. Das ist bei dehnbaren Stoffen nicht immer die ideale Wahl, aber bei diesem Stoff funktioniert das ganz gut.

Ich muss nur beim An- und Ausziehen darauf achten, dass ich das Ganze nicht bis ins Unendlich ausdehne, damit mir die Nähte nicht reißen. Alternativ kann man im Anschluss natürlich auch mit der Overlock noch einmal drüber gehen, dann ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Etuikleid | einfach nähen lernen

Und so arbeite ich mich jetzt rundherum und schließe jede einzelne Naht bis ich dann alle Nähte geschlossen habe. Die vorderen Rundungen passen jetzt nicht zu 100% aufeinander, weil ich das Ganze ja ohne Nahtzugabe ausgeschnitten habe. Dadurch, dass der Stoff aber elastisch ist, ist das aber kein Problem, denn über den kompletten Schlitz bekomme ich diesen leichten Versatz auch gut verteilt.

Jetzt müssen nur noch die Schulternähte geschlossene werden und dann kann das Kleid einmal angezogen und eventuell Anpassungen vorgenommen werden.

Säumen des Etuikleids

Wenn jetzt alles soweit passt, werden nur noch die Ausschnitte einmal gesäubert, sowohl der Arm- als auch der Halsausschnitt. Eigentlich ist bei dem Etuikleid das so vorgesehen, dass halblange Ärmel eingenäht werden, aber ich fand das hier in der ärmellosen Variante auch ganz schön und so spare ich mir auch noch ein wenig Zeit. Natürlich kann man das Ganze auch mit Ärmel nähen, dann hätte ich die noch entsprechend ausschneiden und hier einnähen müssen.

Die Kanten habe ich überall ca. 1 cm nach innen eingeschlagen und weil das hier gleich Nähte sind, die auch von außen zu sehen sind, habe ich nochmal auf eine andere Garnfarbe gewechselt, damit diese Naht nicht so direkt ins Auge fällt. Auch hier ist die Stoffwahl wieder sehr dankbar, denn ich kann hier wirklich den Stoff einfach 1 cm einschlagen und festnähen.

Wenn ich das Ganze aus Webware machen würde, dann wäre das nicht ganz so einfach und man müsste hier ein wenig mehr tricksen. Hier kann ich mir das aber so zurechtziehen, dass es am besten passt, sodass ich gleich von außen eine glatte Kante habe.

Etuikleid | einfach nähen lernen

Zum Schluss muss ich nur noch die ganzen Fädchen abschneiden und dann geht es nur noch darum das Kleid unten zu säumen. Dafür klappe ich jetzt zuerst bei dem einen Schlitzteil das Ganze 1 cm um und danach den anderen Schlitzteil knapp 5 cm.

Auch hier ist das technisch gesehen nicht ganz optimal, denn bei einem Etuikleid möchte man möglichst keine Saumnähte sehen und näht den Saum entweder mit der Hand oder mit einem Blindstich. Ich habe ihn hier einfach mit einem Geradstich festgenäht.

Mit dem Blick auf die Uhr sehen wir, dass ich bei knapp 40 Minuten für das gesamte Kleid liege. Wahnsinn, oder? Diese spezielle Zuschneidetechnik führt jetzt dazu, dass die Nähte nicht komplett bis unten durchgehen, sondern etwa auf Hüfthöhe enden, bis auf die Rückennaht, die natürlich im Schlitz endet. Das ist sehr vorteilhaft, insbesondere bei gemusterten Stoffen, wenn man das Muster im Rockteil nicht unterbrechen möchte.

Etuikleid | einfach nähen lernen

Hier noch einmal der Vergleich, links aus Webware und die anderen beiden aus Jersey.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Etuikleid | einfach nähen lernen

Folge mir auch auf:

Etuikleid | einfach nähen lernen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

| einfach nähen
Übersicht Premiumbereich | einfach nähen lernen
einfach nähen Gutschein - Verschenke Nähfreude
>