Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Einkaufsbeutel nähen geht super schnell und eignet sich dadurch auch hervorragend als Anfänger-Nähprojekt. Außerdem kannst du damit deine Stoffreste super verarbeiten. Such einfach mal Zuhause alles zusammen, was du noch an Stoff findest. Schau doch mal, ob du vielleicht noch eine alte Tischdecke oder Bettwäsche hast. Alles was sich nicht dehnt, kannst du für so einen Einkaufsbeutel nutzen. Ich zeige dir hier Schritt für Schritt wie du die gefütterte Variante mit den langen Henkeln und den abgenähten Ecken nähen kannst.

Den „Einkaufbeutel Tsáda“ gibt es in verschiedenen Ausführungen: gefüttert oder ungefüttert, mit langen oder kurzen Henkeln und mit oder ohne abgenähten Boden.

Beginne damit die beiden Beutelteile rechts auf rechts zu legen und die beiden Seiten sowie den Boden zu schließen. Dafür bringe die Kanten genau übereinander und fixiere dir das Ganze mit ein paar Klammern. Dann werden zunächst die Seiten und dann der Boden zusammengenäht. Zum Zusammennähen empfehle ich dir einen ganz normalen Geradstich. Dann kannst du das Ganze nähfüßchenbreit festnähen.

Wenn du einen Stoff verwendet solltest, der sehr stark franst, kannst du dann im Anschluss die Kanten gemeinsam noch mit einem Zickzackstich versäubern. Alternativ kannst du das Ganze natürlich entweder vorher mit der Overlock versäubern oder aber alle Karten direkt mit der Overlock zusammennähen.

Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Ecken nähen

Zum Nähen der Ecken lege dir den Stoff rechts auf rechts so aufeinander, dass die beiden Nähte genau aufeinander liegen. Außerdem lege dir die Nahtzugabe noch auseinander, damit sich hier die Naht nachher schön flach ausformen lässt. Die so entstandene Kante wird jetzt einmal abgenäht. Auch hierfür nutze wieder den ganz normalen Geradstich und nähe das Ganze nähfüßchenbreit fest. Dabei darauf achten, dass die Nahtzugaben schön flach auseinanderliegen.

Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Henkel nähen

Im nächsten Schritt werden die Henkel genäht und dafür markiere dir zunächst einmal die Mitte von deinem Schnittteil, indem du das Ganze links auf links zusammenlegst und dann mit den Fingern ein bisschen über die Kante drüber gehst. Alternativ kannst du die Mitte natürlich auch mit Kreide oder mit einem Stift einzeichnen. Dann werden die äußeren Kanten einmal zur Mitte geklappt, das hat nämlich den Vorteil, dass du hier die Kanten nicht extra versäubern musst, weil sie dann nämlich im Henkel liegen. Dann wird das Ganze nochmal zur Hälfte zusammengeklappt und die Kanten einmal zusammengenäht.

Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Der Henkel wird natürlich nicht nur an der einen Stelle so zusammengeklappt, sondern einmal das komplette Schnittteil. Auch hierfür nutze wieder den ganz normalen Geradstich. Um möglichst knapp an der Kante die Naht zu setzen, kannst du die Nadelposition ganz nach rechts einstellen. Das Gleiche machst du dann im Anschluss auf der gegenüberliegenden Seite.

Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Henkel an den Einkaufsbeutel nähen

Jetzt geht es darum die Henkel an den Einkaufsbeutel zu nähe. Dafür nehme dir das eine Henkelende und lege es so oben an die Kante, dass der restliche Henkel erstmal nach unten wegschaut. Dann miss nochmal aus, wie hier der Abstand zur Kante ist, damit du die zweite Henkelseite im gleichen Abstand anbringen kannst.

Die Henkelenden werden dann einmal ganz knapp in der Nahtzugabe festgenäht, also einmal das eine Henkelende und dann auf der gegenüberliegenden Seite auch das andere. Hierbei darauf achten, dass der Beutel nur eine Stofflage hat, also den Beutel oben nicht zunähen.

Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Innenbeutel nähen

Der Innenbeutel wird genauso genäht wie der Außenbeutel. Dafür lege dir 2 Stoffteile rechts auf rechts direkt aufeinander und nähe 3 Seiten zu, also 2 lange Seiten und den Boden. Allerdings achte hier darauf, dass du an der einen längeren Seite noch eine Öffnung lässt, um den Beutel wenden zu können.

Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Innenbeutel und Außenbeutel verbinden

In den fertig genähten Innenbeutel kommt jetzt der Außenbeutel, und zwar so, dass die Stoffe in drin sich rechts auf rechts berühren. Zwischen Innen- und Außenbeutel kommen dann auch noch die Henkel, die dürfen also nicht mit hinausschauen.

Jetzt bringe die Nahtzugaben von den beiden äußeren Nähten aufeinander, klappe auch hier die Nahtzugaben wieder auseinander, damit die Naht an dieser Stelle später schön flach ist und gehe einmal rundherum oben entlang und stecke alles sauber zusammen. Wenn der Stoff gleichmäßig verteilt, ist dann kannst du mit der Nähmaschine nähfüßchenbreit einmal entlanggehen. Auch hierfür kannst du wieder den ganz normalen Geradstich einstellen.

Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Einkaufsbeutel wenden

Jetzt musst du nur noch einmal alles aus der Wendeöffnung nach draußen gezogen werden. Die Wendeöffnung kannst du mit der Hand mit einem Matratzenstich schließen oder du gehst mit der Nähmaschine einmal ganz knapp über die Kante darüber. Egal ob du die Wendeöffnungen mit der Hand oder mit der Maschine schließt, danach wird auf jeden Fall der Innenbeutel einmal in den Außenbeutel gestürzt. Dann kannst du noch eine letzte Naht setzen, damit sich der Innenbeutel nämlich nicht immer nach außen krabbelt und oben eine schöne feine Kante ist.

Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Auch hier kannst du wieder den ganz normalen Geradstich verwenden. Ich empfehle dir allerdings die Nadel noch ein kleines bisschen nach rechts zu verschieben, damit du nämlich genau im Nahtschatten, also zwischen den beiden Stoffen nähen kannst und die Naht, zumindest von innen, nicht direkt auffällt.

So sieht die Naht dann von außen einmal aus und so von innen.

Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen
Einkaufsbeutel nähen | einfach nähen lernen mit einfach nähen

Es scheint im ersten Moment nach einer Menge Arbeit zu klingen, aber ich kann dir versichern, dass das Nähen schneller geht als gedacht. Und sind wir mal ganz ehrlich, solche Einkaufsbeutel kann man immer gut gebrauchen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Lass dich inspirieren

Auch dieses Mal haben wir im Team wieder ein paar Beispiele genäht und es ist so schön zu sehen, wie unterschiedlich alle Beutel aussehen. Wenn du magst, dann zeige doch deinen Einkaufsbeutel auf Instagram mit dem #einkaufsbeuteltsada. So können wir sehen, was du aus dem Schnitt gemacht hast und du inspirierst andere, eigene Ideen zu entwickeln.

Alica

Christina

Anna

Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Nachnähen und immer einen selbstgenähten Einkaufsbeutel in deiner Tasche.

Lade dir hier das kostenlose Schnittmuster inkl. Anleitung herunter:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden