Wenn das Oberteil vorne am Bauch spannt, ist das ein Zeichen dafür, dass dein Oberteil im Vorderteil mehr Weite benötigt. Wie du aber trotz mehr Bauchumfang dich weiblich kleiden kannst, zeige ich dir hier anhand des Empireschnittes. Weitere Tipps zum Kaschieren des Bauchs gibt es am Ende des Artikels.

Los geht’s!

Du benötigst:  

  • Maßband
  • Bleistift, Lineal und Papier
  • Schere und Kleber

1. Oberteil kürzen

Bei dem Empireschnitt liegt die Taillen meistens unter der Brust und ermöglicht dir eine Umspielung des Busens und lenkt daher vom Bauch ab. Diese Teilungsnaht kannst du aber nach Belieben weiter runter- oder hochsetzen.

Für das Oberteil misst du zu allererst von der Schulter über die Brustspitze bis unter die Brust. Dieser Wert zeigt dir wie lang dein Oberteil sein muss, um unter der Brust zu enden. Wenn du das nicht möchtest, kannst du die Länge auch noch um 2-3 cm verlängern.

Die gleiche Strecke misst du nun an deinem Schnittmuster ab und kürzt es dementsprechend. Das Rückenteil wird mit Hilfe der Seitennaht auf dieselbe Strecke gekürzt.

Oberteil anpassen bei mehr Bauch  | einfach nähen lernen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

2. Unterteil erstellen

Für das Unterteil nimmst du dir ein großes Stück Papier zu Hand. Zuerst misst du nochmal die Strecke unter deiner Brust am Schnitt nach, damit dein Unterteil auch zum Oberteil passt.

Diesen Wert zeichnest du ihn dir waagerecht auf dein Papier. Am linken Ende zeichnest du eine weitere Linie im rechten Winkel hinunter, so lang, wie du dein Unterteil gerne hättest.

Kleiner Tipp: Als Anhaltspunkt kannst du einfach an dir selbst messen und schauen.

Als nächsten nimmst du dir nochmal das Maßband und misst die stärkste Stelle an deinem Bauch. Diesen Wert teilst du durch vier und addierst, abhängig davon wie weit du dein Oberteil haben möchtest, 2-4 cm.

Zum Schluss musst du die obere und untere Linie nur noch mit einem schönen Bogen verbinden. Beachte, dass du an der rechten Linie/vorderen Mitte im Bruch zuschneidest.

3. Weitere Tipps

Wenn dein Unterteil zu eng ist oder für mehr Details kannst du an der Teilungsnaht auch Falten einarbeiten. Dafür verlängerst du dein Unterteil um 15cm and der oberen Linie. Nun kannst du von der Mitte ausgehend 3-5 Falten legen.

Zum Schluss brauchst du deine Teile nur noch zusammenkleben, es sei denn du möchtest die Teilungsnaht behalten.

Oberteil anpassen bei mehr Bauch  | einfach nähen lernen - Tipps und Tricks rund ums Nähen für Anfänger und Fortgeschrittene

Kräuselungen würde ich dir weniger empfehlen, die tragen generell eher auf.

Wenn es mal schnell gehen muss und du nicht allzu viel ändern möchtest, kannst du auch dein Vorderteil um einige Zentimeter (2-4cm abhängig vom Stoff) verlängern. Diese Mehrweite müsstest du dann beim Nähen einhalten, damit der Saum wieder aufeinanderpasst.

Mit diesen Tipps kannst du von nun an deinen Bauch kaschieren und dich trotzdem weiblich kleiden. Viel Spaß!

Wenn du keine Tipps und Tricks mehr von einfach nähen verpassen möchtest, dann abonniere doch gleich meinen monatlichen, kostenlosen Newsletter.

JETZT ABONNIEREN

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das hier könnte dich auch interessieren:

https://einfach-naehen.com/schnittanpassung-rock-mehr-bauch/